Die AMB setzte 2018 neue Maßstäbe

Wer in den Hallen der AMB auf dem Stuttgarter Messegelände unterwegs war, der bewegte sich meist durch volle Gänge und blickte dabei in rundum zufriedene Gesichter. Egal ob bei Besuchern oder Ausstellern. Laut Veranstalter wurden bei der AMB 2018 nicht nur die Erwartungen erfüllt, es wurden auch sämtliche Rekorde gebrochen! Besucher und Aussteller, sowie die Messe Stuttgart selbst sind daher positiv gestimmt: „Die AMB erwies sich als voller Erfolg. Es wurde vor allem in Hinblick auf die Digitalisierung der Produktion sehr viel geboten“, freut sich der Sprecher der Messe Stuttgart Ulrich Kromer von Baerle. Angefangen bei den Ständen der Aussteller, über den Digital Way bis hin zu den Showcases. Mehr als 90.000 Besucher „Auf mehr als 120.00 qm Ausstellungsfläche, mit 1.553 Ausstellern und mit sage und schreibe 91.016 Besuchern setzte die AMB auf dem Messegelände in Stuttgart neue Maßstäbe“, führt Kromer weiter aus. Auch das Einzugsgebiet der Messe hat sich demnach bedeutend vergrößert. So kamen 18 % der Fachbesucher aus 83 Ländern nach Stuttgart zur AMB. Zufrieden zeigte sich aber nicht nur die Messe Stuttgart. Auch die Partner und Aussteller die sich auf restlos ausverkaufte zehn Hallen verteilten, sind mit von ihrer Beteiligung an der AMB begeistert. Der internationale Stellenwert der Ausstellung im Bereich Metallbearbeitung steht dabei außer frage. Laut Kromer bestätigt dieser Erfolg die Messe Stuttgart darin an ihrem Masterplan für 2025 festzuhalten. Geplant sind dabei Erweiterungen, wie der Bau einer neuen Halle 11, sowie die Schaffung neuer Parkmöglichkeiten. Im Westen des Messeareal steht zudem die Schaffung eines neuen Kongresszentrums auf der Agenda.      


WordPress Image Lightbox Plugin